NEWSLETTER – ALLE REIZPUNKT-NEWS ZU MARKE. POS. DIGITAL.
 

Social Selling: Eine moderne Vertriebsstrategie, die nicht wie eine aussieht

  • Social Selling als moderne Vertriebsstrategie: Nähe schaffen, auf Augenhöhe kommunizieren, Fachexpertise unter Beweis stellen

  • One-to-one statt One-to-many: Den Dialog zu den Usern individuell moderieren

  • Die Bayer AG: Best Practice mit Content auf der Höhe der Zeit

Wir schreiben das Jahr 1990: Das Internet und die Online-Medien sind noch in der Pipeline, der stationäre Handel ist die Haupteinnahmequelle der Wirtschaft. Es braucht zuverlässiges Fachpersonal welches in der Lage ist, Kundenwünsche am besten schon beim Betreten einer Filiale zu erkennen und von den Lippen abzulesen. Und letztendlich wird – auch wenn Produktqualität und Preis schwer zu schlagen sind – auch deshalb eine Kaufentscheidung getroffen, weil man sich gut behandelt fühlt. Das Personal geht auf Wünsche und Bedenken ein. Unterbreitet Lösungsvorschläge. Zeigt Alternativen auf oder pflegt einfach nur einen unverbindlichen Small-Talk. Kurzum: Man betreibt eifrig Socializing, um in der Kürze der Zeit zum potenziellen Kunden eine Beziehung auf Augenhöhe aufzubauen und dessen Customer Journey zu optimieren. Die Grundzüge des Social Selling existieren im Grunde also, seitdem wir Handel betreiben.

Weiterlesen
 

Conversion Rate bei Amazon mittels integrierter Markenkommunikation optimieren

Markenkommunikation bei Amazon
  • Konsistente Produktpräsentationen als ersten Schritt ganzheitlichen Brand Managements standardisieren

  • Effizientes Content und Asset Management schafft kundenfreundliche Marken- sowie Sortimentstransparenz

  • Effektiver Dialog mit Zielgruppen bei Markenkommunikation fördern: Community sowie Sentiments gezielt moderieren bzw. managen

Wer heutzutage das Internet nutzt, kommt an Amazon kaum vorbei: Sowohl der bekannte Versandhandel als auch beispielsweise die eBook-, Video- sowie Music-Services sind auf PCs, TVs sowie mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets, usw. allgegenwärtig. Die Mitbewerber im jeweiligen Segment sind meist weit abgeschlagen oder gar chancenlos.

Zudem ist der Konzern als technischer Dienstleister im Bereich Cloud Computing führend – Amazon Web Services (AWS) bietet IT-Infrastruktur an, die von bekannten Unternehmen wie Dropbox, Netflix, etc. eingekauft werden. So werden unzählige Websites, Services oder Daten auf Servern, Speichern, Netzwerken, Datenbanken usw. von AWS betrieben beziehungsweise gespeichert. Der einfache, schnelle sowie bequeme Zugang für Interessenten und Käufer zu der allseits bekannten Versandhandel- beziehungsweise eCommerce-Plattform von Amazon bietet für Unternehmen, Hersteller, Lieferanten (Vendor) als auch Verkäufer (Seller) vielfältige Potentiale und Möglichkeiten. Eigene Brands sowie die Brand Communication können geschärft und die Produkte gegenüber der Konkurrenz abgegrenzt werden.

Weiterlesen
 

MIT RÜCKENWIND INS NEUE JAHR – REIZPUNKT GEWINNT NEUE KUNDEN UND MITARBEITER

REIZPUNKT Agentur 2022

Gute Neuigkeiten bei REIZPUNKT: das Jahr 2022 beginnt mindestens genau so positiv, wie 2021 geendet ist. Mit personeller Verstärkung und interessanten Neukunden startet die POS- und Digitalagentur aus Weinheim gut gerüstet in ein neues Jahr voller aufregender Projekte. Dank der glücklichen Auftragslage in den Schwerpunktbranchen Healthcare, Technik und FMCG konnte REIZPUNKT – laut FOCUS Business 2022 erneut Top-Arbeitgeber in der Kategorie „Marketing, Werbung und PR“ – seinen Honorarumsatz im Jahr 2021 im zweistelligen Bereich steigern und sein Team um weitere vier Mitarbeiter vergrößern.

Weiterlesen
 

Kundenbindung auf eRezept: Wie Industrie und Großhandel Apotheken bei der Einführung und Vermarktung des digitalen Rezepts unterstützen können

eRezept und Apotheke
  • Durch das E-Rezept können sich Vor-Ort-Apotheken neu positionieren

  • Digitale Sichtbarkeit wird für Apotheken immer wichtiger

  • Großhandel und Industrie können Vor-Ort-Apotheken bei der Kundenbindung mithilfe des E-Rezepts unterstützen

Großer Schritt in der Healthcare-Branche und im Pharma-Marketing: Das eRezept ist da. Zumindest läuft seit Juli 2021 der Test in Berlin und Brandenburg. Hier wird mit den ersten Apotheken bereits erprobt, wie gut der neue Prozess und die Infrastruktur funktioniert. Technische Fehler und Hürden sorgten bereits dafür, dass der Test bereits bis Ende November verlängert werden muss. Fehlende Software-Updates hatten zudem die Teilnahme an den Tests erschwert. Das eRezept soll dennoch ab Januar 2022 die Karten im Vertrieb von Arzneimitteln endgültig neu mischen: Wo bisher lokale Apotheken zunehmend digital versierte Kunden an Versandapotheken verloren, bringt das eRezept nicht nur die Notwendigkeit, sondern vor allem die Chance für Vor-Ort-Apotheken, ihre eigenen Strukturen zu digitalisieren und Kunden (wieder) für ihre unkomplizierten, persönlichen Verkaufsprozesse zu begeistern.

Weiterlesen
 

Persönliche Selbstvermarktung in Social Media und Business Networks in 9 Schritten optimieren

9 Schritte zu einer erfolgreichen Selbstvermarktung
  • Kuratierte Inhalte auf interaktiven Digitalplattformen als Kern individueller Kommunikation einsetzen

  • In der Kürze liegt die Würze: Ein strategisches Konzept schafft Effizienz und Fokus bei der Umsetzung

  • Kontakte kontinuierlich ausbauen sowie managen mittels Mehrwertgenerierung und Erfolgsmessung

Wer in Social Media Networks wie Facebook, Instagram oder Twitter angemeldet bzw. aktiv ist, macht sich nicht immer im Vorfeld seine Gedanken, wie das eigene Profil und Mitwirken bei anderen Nutzern ankommt – häufig reichen neue Follower, Fans oder Likes als kurzfristige Anerkennung aus, sagen jedoch auf den ersten Blick wenig sowohl über die Qualität des eigenen Profils als auch die gewonnenen Mehrwerte aus. Die eigene Marke kann jedoch bewusst kreiert, entwickelt bzw. gepflegt werden – die interaktiven Netzwerke im Internet bieten hierfür vielfältige Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen im folgenden Blogbeitrag 9 Schritte, die bei der Optimierung der Selbstvermarktung in Social Media und Business Networks helfen.

Weiterlesen
 

Packendes Package Design: REIZPUNKT im display-Magazin

display Magazin Ausgabe Oktober7November 2021

Zweifelsohne spielen Verpackungen am Point of Sale eine entscheidende Rolle und sind ein wichtiges Kriterium für Kaufentscheidungen. Doch worauf ist bei einem effizienten und packenden Package Design zu achten, um den Griff des Shoppers am POS gezielt zum Produkt zu lenken?

Weiterlesen
 

Apotheken-Dienstleistungen: Ein erweitertes Angebot und neue digitale Marketingansätze

Digitale Dienstleistungen Apotheke Beratung
  • Angebote mit Hilfe neuer Technologien erweitern und dadurch die Kundenbindung fördern

  • Das Apotheken-Stärkungsgesetz unterstützt die flächendeckende Versorgung durch stationäre Apotheken

  • Telepharmazie, Webinare und Live-Chats als Marketingtool nutzen

Die Corona-Krise hat die Arbeitswelt und viele Geschäftsmodelle umgekrempelt. Das Arbeiten aus dem Homeoffice ist zur Normalität geworden und die Bereitschaft für die Nutzung digitaler Angebote stark gestiegen. Eine Studie des digitalen Versicherungsmanagers CLARK und des Befragungsinstituts YouGov ergab, dass fast jeder dritte Deutsche auf Grund der Corona-Krise vermehrt digitale Angebote, wie beispielsweise Beratungen per Video-App in Anspruch genommen hat. Experten vermuten, dass dieser Trend größtenteils auch nach der Krise bestehen bleibt und sie so ein weiteres Sprungbrett für die Digitalisierung war. Davon können im Pharma-Marketing auch Apotheken profitieren, wenn sie ihr Angebot mit Hilfe neuer Technologien erweitern und so ihre Kunden an sich binden und neue Kunden gewinnen.

Weiterlesen
 

Chancen als Vor-Ort-Apotheke gegen Player wie Amazon und Versandapotheken im Pharma-Marketing

  • Das Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz sorgt für einen fairen Wettbewerb mit Online-Apotheken

  • Eine klare Positionierung in der Healthcare-Branche bietet Kunden einen Mehrwert

  • Persönliche Beratung ist ein entscheidender Vorteil der stationären Apotheken gegenüber Versandapotheken

Amazon ist mit Amazon Pharmacy in den USA in den Markt für verschreibungspflichtige Arzneimittel eingetreten. Mit E-Commerce-Giganten wie JD.com (JD Health) und Alibaba werden in China schon seit mehreren Jahren rezeptpflichtige Arzneimittel vertrieben. JD hat vor Kurzem nun auch in Frankfurt und Polen zwei automatische Lagerhäuser in Betrieb genommen. Der Verkauf von OTC-Produkten über Amazon läuft in Deutschland auch bereits seit einiger Zeit. Das sind Tatsachen, die in puncto Pharma-Marketing bei vielen Apothekern für Verunsicherung und Befürchtungen sorgen.

Weiterlesen